13
07

Lost & Found - Tür auf zu Gossip Town

Samstag 18:00 Uhr Theater

Untertitel

Lost & Found - Tür auf zu Gossip Town

Eine Stadtgeschichte über Dinge und ihre Menschen, mit Klatsch und Tratsch und ganz viel Quatsch. Von und mit der Theatergruppe "Wirbelsonne".

Eine Stadt, eine Straße, ein Ort, ein Abend, eine Bühne... zwei Theaterstücke des Offenen Kunstvereins.

Um 18:00 Uhr die Theatergruppe "Wirbelsonne" mit dem Stück "Lost & Found. Tür auf zu Gossip Town". Und um 20:00 Uhr die Theatergruppe "Flutlicht" mit dem Stück "Honey and Justice". Am 12. Juli und 13. Juli im Spartakus. Kommen Sie zu einem oder, noch besser, zu beiden Theaterstücken. Erleben Sie einen unvergesslichen OKeV-Sommer-Theaterabend im Spartacus!

Eintrittspreise:

Kombi-Ticket für 2 Stücke:

Normal: 18,- Euro Ermäßigt: 15,- Euro Studierende/Schüler*innen: 10,- Euro Ticketpreis für 1 einzelnes Stück:

Normal: 11,- Euro Ermäßigt: 9,- Euro Studierende/Schüler*innen: 6,- Euro

Alle Tickets sind an der Abendkasse am 12. und 13. Juli ab 17:00 Uhr erhältlich

13
07

Honey and Justice

Samstag 20:00 Uhr Theater

Honey and Justice

Honig und Gerechtigkeit.
Katzen, Schweine, Bären, Krokodile, Pferde, Tiger, Schnecken...vereinigt euch!
Es ist an der Zeit Habitate zurückzufordern, aufzubegehren und die Menschheit in ihre Schranken zu weisen. Ob sie sich anpassen oder gar etwas lernen wird sich zeigen.
In einer Collage aus unterschiedlichsten Szenen widmet sich das Theater Kollektiv Flutlicht in dieser Produktion den Rechten der Tiere und bringt diese von der Straße bis in den Gerichtssaal.
Viva la Revolution!

Eine Stadt, eine Straße, ein Ort, ein Abend, eine Bühne...
zwei Theaterstücke des Offenen Kunstvereins.

Um 18:00 Uhr die Theatergruppe "Wirbelsonne" mit dem Stück "Lost & Found. Tür auf zu Gossip Town".
Und um 20:00 Uhr die Theatergruppe "Flutlicht" mit dem Stück "Honey and Justice".
Am 12. Juli und 13. Juli im Spartacus.
Kommen Sie zu einem oder, noch besser, zu beiden Theaterstücken.
Erleben Sie einen unvergesslichen OKeV-Sommer-Theaterabend im Spartacus!

Eintrittspreise:

Kombi-Ticket für 2 Stücke:

Normal: 18,- Euro
Ermäßigt: 15,- Euro
Studierende/Schüler*innen: 10,- Euro
Ticketpreis für 1 einzelnes Stück:

Normal: 11,- Euro
Ermäßigt: 9,- Euro
Studierende/Schüler*innen: 6,- Euro

Alle Tickets sind an der Abendkasse am 12. und 13. Juli ab 17:00 Uhr erhältlich.

04
09

PotShow - die Lesebühne

Mittwoch 19:00 Uhr

mit Marc-Uwe Kling, Mail Martschinkowsky, Sebastian Lehmann und Kirsten Fuchs

PotShow - die Lesebühne

Es gibt tolle Neuigkeiten: Ab jetzt ist die großartige Kirsten Fuchs neues PotShow-Mitglied. Wir freuen uns sehr!

Wo, Wann, Wer
Die PotShow ist eine Leseshow. Sie findet so gut wie immer jeden ersten Mittwoch im Monat statt.
Und zwar um 20 Uhr im Spartacus auf dem schönen freiLand in Potsdam. Das findet ihr in der Friedrich-Engels-Straße 22.
Einlass ist um 19 Uhr.

Meistens dabei sind Kirsten Fuchs, Sebastian Lehmann, Marc-Uwe Kling und Maik Martschinkowsky. Dazu kommen Gäste aus der Poetry-Slam-, Lesebühnen- und Liedermacherszene Deutschlands.

Aktuelle Infos gibt's auch immer auf dem Potslamblog

Mitmachen
Der Spartacus ist ein selbst organsiertes Club Kollektiv auf dem Gelaende des freiLand Potsdam. Fast alle Veranstaltungen im Spartacus werden ehrenamtlich organisiert. Wir kuemmern uns um den Club, machen selbst Parties und Veranstaltungen oder ermoeglichen anderen, im Spartacus DIY Kulturprojekte umzusetzen. Wenn Du Lust auf Veranstaltungsbetrieb hast oder einfach Bock, bei der Organisation der Potshow zu helfen, komm gern mal an einem Mittwoch vorbei und melde Dich bei uns am Einlass.

Lieber auf der Buehne statt hinter den Kulissen?
Bei der Potshow stehen auch immer wieder Gaeste auf der Buehne - wenn Du selbst Texte oder Lieder schreibst und Dich einfach mal ausprobieren moechtest, schick uns eine Mail an: info@potslam.de.

Bühne

Kirsten Fuchs ist Schriftstellerin, Lesebühnenautorin und Kolumnistin und lebt in Berlin. 2003 hat sie den Open Mike gewonnen. Mehrere Veröffentlichungen unter anderem: »Die Titanic und Herr Berg« bei Rowohlt Berlin, »Eine Frau spürt so was nicht« bei Voland & Quist. Sie schreibt regelmäßig Kolumnen für »Das Magazin« und ist Mitglied bei der Lesebühne »Fuchs und Söhne«.
kirsten-fuchs.de

Maik Martschinkowsky ist Autor, #Kabarettist, Satiriker und #Hörspielmacher. Er ist festes Mitglied #der Lesebühne »Lesedüne«, die zwei #mal monatlich im SO36 in Berlin #Kreuzberg stattfindet (naja, und bei #der Potshow ist er auch jeden Monat).
2014 veröffentlichte er sein Buch #»Von nichts kommt was« und war anschließend mit einem gleichnamigen Soloprogramm unterwegs.
2019 folgte die Textsammlung "Die Welt kann ein Lächeln verändern" und das Kabarettprogramm "Ohne Oben". 2021 veröffentlichte er unter dem Titel "Juten Tacheles" Kurzhörspiele bei Hörbuch Hamburg. Für 2024 ist ein neues Solo-Programm geplant. Vermutlich wird es "Das wird man ja wohl noch differenzieren dürfen" heißen.
maikmartschinkowsky.de

Sebastian Lehmann kommt aus Südbaden, wohnt aber in Berlin. Mit seinen Eltern in seiner Heimatstadt Freiburg telefoniert er häufig und erzählt davon auf SWR3 und RBB radioeins. Er tourt mit seinen Soloprogrammen durch Deutschland, ist Mitglied der Lesebühne „Lesedüne" und Gewinner des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg. Außerdem hat er zahlreiche Bücher geschrieben, zuletzt erschienen: „Ich hab’s dir doch gleich gesagt, Sebastian." Sein neues Programm heißt „Kinderzeit".
sebastianlehmann.net

Marc-Uwe Kling hat manchmal einfach viel zu tun. Dafür haben Johanna Kling und Luise Kling ein neues Buch mit ihm geschrieben.
marcuwekling.de